Titelbild

ja.modulhaus

Wohnen und Arbeiten in Puchkirchen, 4849

Leistungen

… Planunterlagen für Vorentwurf und Entwurf (nach Angaben Bmst)
… 3D Visualisierung mit Rundgang
… Einreichunterlagen
… Ausführungsunterlagen und Details
… Raumkonzepte und Möblierung

Info

Das Hof-Modulhaus setzt sich aus zwei Wohnmodulen und einem Büromodul zusammen. Diese beiden Hauptelemente werden über einen Wintergarten verbunden, der als verglaster, offener Bereich zwischen den Funktionen steht und als Eingangsbereich und im Sommer auch als Aufenthaltsraum dienen soll. Die Verbindung von Arbeiten und Wohnen in definierten, abgetrennten Zonen soll uns nicht nur eine effektive Lebensweise ermöglichen, sondern vielmehr auch unseren Kunden im Zeichenbüro eine Alternative aufzeigen. Aber dazu an anderer Stelle mehr!

Der zentrale Wintergarten führt weiter auf die Hofterrasse. Private und großzügige Außenbereiche erweitern den Wohnraum nach außen. Die Orientierung der Module um einen Hof folgt mitunter der Idee, dass man sich aufgrund der Lage im Gewerbepark auch im Außenbereich vom Lärm der Nachbarbetriebe abschirmen kann. Dieser Tatsache ist auch die Lage des Wohnbereiches im Norden geschuldet. Der Bürobereich schiebt sich als Abgrenzung zum südöstlichen Gewerbegebiet davor, gibt die Ausrichtung des Hofes vor und die Blicke in die nahe Wald- und Hügellandschaft frei. Genau definierte Öffnungen und Sichtachsen sollen für ein harmonisches Nebeneinander von Wohnen, Büro und Handwerksbetrieben sorgen.

Wohnmodul
Die Grundrissgestaltung folgt dem Konzept der kleinen Individualräume zugunsten großer, allgemeiner Wohnbereiche. Während Schlafzimmer, Gästezimmer und Sanitärräume nur wenige Quadratmeter einnehmen, kann trotz der reduzierten Grundrissfläche von 60m² ein großer, zusammenhängender Wohnraum mit unterschiedlichen Bereichen entstehen. Mehr als die Hälfte der Fläche nimmt also zukünftig die Küche mit großem Ess- und Wohnbereich ein. In diesem Bereich ist auch die gesamte Breite des Baukörpers wahrnehmbar und schafft eine gewisse Großzügigkeit. Während Ess- und Wohnbereich einen Ausgang zur Hofterrasse bieten, kann man in der Küche auch direkt in den nördlichen Garten gelangen. Das zusätzliche Zimmer im Wohnraum ist als flexibler, dritter Raum angedacht, der unterschiedliche Funktionen übernehmen kann.

Büromodul
Im Bürobereich soll ein offener Raum entstehen, der Platz für mindestens zwei Arbeitsplätze und einer kleinen Teeküche mit Besprechungstisch bietet. Außerdem übernimmt dieses Modul den zentralen Technikbereich, von dem aus die Anbindung an das öffentliche Netz passiert und intern weitergeleitet wird. Komplettiert wird das Büro mit einer kleinen, natürlich belichteten Nasszelle. Auf 30m² soll zukünftig eine Anlaufstelle für unsere Kunden und ein produktiver Arbeitsplatz für uns entstehen.

Hier halten wir euch am Laufenden!

Status

Baustart Dezember 2020
BGF 130m² | Wohnen 60m² | Büro 28m² | Wintergarten 17m²
Baufirma Holzbau Hellwagner